Der Turnverein Rüti pflegt und fördert das Turnen aller Alters- und Fähigkeitsstufen, legt ein besonderes Gewicht auf die geistige und körperliche Erziehung der Jugend und koordiniert die Aktivitäten seiner Riegen.

„Er pflegt die Kameradschaft und Geselligkeit.“

So ist der Zweck des Turnvereins im Jahr 2021 in den revidierten Statuten umschrieben.

Wie aus Art. 2 "Vereinsstruktur" hervorgeht, besteht der Turnverein Rüti aus mehreren Riegen. Diese sind selbständig und verwalten sich selbst.

Zurzeit gibt es folgende Riegen:

 

Dazu kommen noch eine Anzahl unselbständige Riegen.

  • Korbball (KOBA)
  • MuKi / VaKi Turnen (Elki)
  • Kinderturnen (KITU)
  • Mädchenriege (MAD)
  • Jugendriege (JUGI)

 

Das sportliche Angebot des Turnverein Rüti bietet für alle etwas. Es beginnt bei den ganz Kleinen mit dem Muki-/Vaki-Turnen und hört bei den Veteranen mit Wandern auf. Es gibt Angebote für Männer wie für Frauen. Das Angebot umfasst Leistungsportarten wie Leichtathletik, Kunstturnen, Geräteturnen und Trampolinspringen. Zum Angebot gehören weiter Spiele wie Faustball, Korbball und Volleyball. Für Freunde des Wintersports gibt es Skifahren. Auch wer nur etwas für seine allgemeine Fitness tun will, kommt im Turnverein Rüti auf seine Rechnung. 

Der Turnverein Rüti führt regelmässig gemeindliche, sportliche Anlässe durch. Dazu gehören jährlich „Dä schnällscht Rütner/Di schnällscht Rütneri“ und die interne, polysportive Jugendmeisterschaft sowie das zweijährliche, traditionelle „Chränzli“, das heute modern „Turnshow“ heisst. Daneben organisiert der Turnverein Rüti immer wieder nationale, kantonale und regionale Sportveranstaltungen.

Der Turnverein Rüti zählt zurzeit rund 850 Mitglieder – Jugendliche, Aktiv- Ehren- und Freimitglieder.

Gegründet 1872, gehört der Turnverein Rüti zu den gestandenen Vereinen der Gemeinde. Zuerst wurde in einer umgestalteten und ungeheizten privaten Reithalle geturnt, getreu dem Motto „Turned, bis er warm händ“. Im Laufe der Jahre entstanden, bedingt durch die Einführung des Schulsports, Turnhallen, die ein geregeltes und Erfolg versprechendes Turnen zuliessen.

An über hundert eidgenössischen, kantonalen und Verbandsturnfesten nahmen die Rütner seither teil, um mit kranzgeschmückter Fahne heimzukehren. Dreimal ging der Turnverein an Kantonal- und Verbandsturnfesten im Sektionsturnen als Sieger hervor. Wenn auch die Sektion immer im Vordergrund stand, waren es Einzelturner, die über Rüti hinaus für Aufsehen sorgten.

Waren es in den Fünfziger- und Sechzigerjahren Turner wie Ernst und Paul Egli, Hans Rothenberger, Walter Fischer, Walter Schneider, Werner Stocker und Karl Bosshard, die zu den regelmässigen Kranzgewinnern zählten, so waren es zwanzig Jahre später Daniel Wunderli und Romi Kessler, die dem Turnverein Rüti Medienpräsenz verschafften.

Auch heute sind viele junge Sportlerinnen und Sportler in verschiedenen regionalen und nationalen Kadern. Sie werden die Tradition des Turnverein Rüti mit erfolgreichen Einzelturnern weiterführen.

 

 

Vorstand TV Rüti 

Momentan Vakant
Präsident
  • praesident@tvrueti.ch
Hanspeter Friedli
Kassier
  • kassier@tvrueti.ch
Elsbeth Kaspar
Aktuarin
  • aktuariat@tvrueti.ch
Leandra Fontana
J & S Coach
  • jscoach@tvrueti.ch
Alexander Forster
Leitung Sponsoring Kommission
  • sponsoring@tvrueti.ch
Momentan Vakant
Leitung Kommunikations Kommission
  • komko@tvrueti.ch

Downloads

Antrag Ehrenmitgliedschaft 271 KB
Statuten TV Rüti 2021 819 KB
STV Anzeige Brillenschaden 52 KB
STV Unfallanzeige 2019 65 KB
SWICA Formular Rückvergütung 474 KB
Vaudoise Schadenmeldung Haftpflicht 288 KB

Links

 

Club 88

Portrait Stiftung Kunstturnhalle Schwarz

Um den Turnenden in Rüti und Umgebung ideale Trainingsbedingungen zu bieten, wurde im Jahr 1988 die Stiftung Kunstturnhalle Schwarz gegründet. Die Stiftung initialisierte den Bau der Kunstturnhalle Schwarz und finanzierte diese mit. Seit 1988 ist die Stiftung Eigentümerin der Kunstturnhalle und erhält den Betrieb aufrecht.

Die Kunstturnhalle Schwarz beherbergt das Regionale Leistungszentrum der Kunstturnerinnen des Kantons Zürich. Daneben trainieren auch Turnsport Rüti, das Shoyukan Karate Dojo und viele weitere Vereine und Gruppen in der Halle.

Ziel & Zweck des Club 88

Für den Betrieb der Kunstturnhalle Schwarz bedarf es regelmässiger Investitionen. Neue Geräte müssen angeschafft oder bestehende gewartet werden. Auch Fixkosten wie Heizung und Strom müssen bezahlt werden.

Als Mitglied des Club 88 helfen Sie den Betrieb der Kunstturnhalle Schwarz aufrecht zu erhalten. Damit tragen Sie massgeblich dazu bei, jungen Nachwuchstalenten und turnbegeisterten Personen ideale Trainingsbedingungen zu bieten.

Die Kunstturnhalle Schwarz ist auf Ihre Unterstützung angewiesen.
Ich / Wir tragen gerne dazu bei, den Trainingsbetrieb in der Kunstturnhalle aufrecht zu erhalten.

Broschüre Club 88 und Erweiterung Kunstturnhalle (PDF)

Jahresbeitrag
Club 88 Mitgliedschaft CHF 250.–

Sponsoring
Individueller Betrag nach Absprache

Auskünfte zum Club 88
Bettina Künzli
Tel. +41 79 669 42 17
E-Mail: bettinakuenzli@hotmail.com

Kontaktadresse
Stiftung Kunstturnhalle Schwarz
Club 88
Postfach 502
CH-8630 Rüti

Konto-Verbindung
Stiftung Kunstturnhalle Schwarz, CH-8630 Rüti
Zürcher Kantonalbank, CH-8630 Rüti, BC 700
PC-Konto: 80-151-4
IBAN: CH22 0070 0115 5000 4717 0